IMG 20210425 WA0004Ob alleine, zu zweit oder als Familie, jeder konnte mithelfen. Hier war einiges zu tun, da im Lockdown sehr viel Müll an den Straßenrändern und im Wald hinterlassen wurde. Die Beteiligung der Familien und vor allem der Kinder war hier wieder eine große Hilfe bei der Aktion. Ein Kind hatte das Müll sammeln mit Suchen von Ostereiern verglichen. Während der Aktion, die über einen Zeitraum von ca. 2 Wochen verlief, haben die Aktiven viele positive Rückmeldungen erhalten.
Leider gibt es immer mehr Menschen, die wenig Rücksicht auf die Natur nehmen. Wir können nur jeden ermutigen nicht nur seinen Müll, sondern auch mal fremden Müll mit nach Hause zu nehmen und zu entsorgen. Jeder kann helfen die Welt ein wenig schöner zu machen. Dazu gehört auch Hundekotbeutel nicht in die Natur, sondern in den Mülleimer zu werfen.