Nachtwanderung 11 2019 1Um 18 Uhr haben wir uns an der Grundschule in Simmerath getroffen. Mit 38 Personen davon ca. 20 Kinder ging die Wanderung los. Da es von Anfang an dunkel war, konnte man direkt sehen wie gut die Warnwesten reflektieren und die Taschenlampen uns den Weg ausleuchten. Die Kinder waren gar nicht zu bremsen und liefen immer wieder vor und haben den Takt angegeben. Schön war, dass wir diesmal auch ein paar „große“ Kinder dabei hatten.

Zunächst ging es über ein paar kleine Nebenstraßen bis zum „alten Sportplatz“, dann in den Wald hinein. Hier merkte man dann direkt, dass ohne Straßenlaternen die Sache ganz anders aussieht. Damit wir im Wald nicht mit Jagdwild verwechselt werden, war der Gemeindeförster über die Aktion informiert.  Aber bei so viel Taschenlampen und Geschrei war selbst dem Biber klar, dass es heute ein besonderer Abend ist. An Keimpe vorbei sind wir nach nicht mal einer Stunde an der Grillhütte in Bickerath angekommen.

Die fleißigen Helferinnen hatten die Grillhütte ein wenig geschmückt und bereits das Lagerfeuer angemacht. Sogar die selbst gemachten Waffeln, der heiße Kakao und Kinderpunch waren startklar. Für die Erwachsenen gab es diesmal Glühwein. Das passte super, sodass die 3 Grad Kälte kein Problem darstellte. Nachtwanderung 11 2019 2

Die Kinder konnten es gar nicht erwarten sich dem Lagerfeuer zu widmen und spielten den ganzen Abend auf dem Grillplatz und hatten viel Spaß.

Selbst die, die nicht mitgehen konnten, sind noch zum gemütlichen Teil gekommen, sodass wir insgesamt wieder auf eine stattliche Zahl von 44 Personen und einem Hund, einen tollen Abend verbringen konnten.