Abstimmung startet: VulkaMaar-Pfad und Felsenweg 6 – Teufelsschlucht können Deutschlands schönste Wanderwege werden!

Diesmal hat die Eifel die Chance, beim Wettbewerb „Deutschlands schönster Wanderweg“ gleich in beiden Kategorien zu gewinnen. Der VulkaMaar-Pfad im GesundLand Vulkaneifel ist zur schönsten Mehrtagestour, der Felsenweg 6 – Teufelsschlucht des Felsenland Südeifel zur schönsten Tagestour nominiert. Die Abstimmung ist jetzt online möglich unter www.wandermagazin.de/wahlstudio.

Zum 18. Mal sucht das Wandermagazin im Jahr 2021 nach Deutschlands schönstem Wanderweg. Insgesamt stehen 25 Wanderwege zur Auswahl, das Teilnehmerfeld in diesem Jahr ist besonders abwechslungsreich und bunt gemischt.

Das GesundLand Vulkaneifel, letztes Jahr mit dem Manderscheider Burgenstieg auf dem dritten Platz gelandet, will dieses Mal mit dem VulkaMaar-Pfad rund um Manderscheid, Meerfeld und Bettenfeld an die Spitze. „Unsere Platzierungen auf dem Treppchen in den vergangenen Jahren haben gezeigt, dass die Vulkaneifel bei Wanderern äußerst beliebt ist. So freuen wir uns auch in diesem Jahr über jede Stimme für den VulkaMaar-Pfad, um zu beweisen: Im GesundLand Vulkaneifel kommen Wanderliebhaber voll auf ihre Kosten und die Eifel ist Deutschlands Wanderregion Nummer 1“, so Vera Merten von der GesundLand Vulkaneifel GmbH. Dabei betont Sie: „Ein gutes Abschneiden im Wettbewerb ist, wie wir nach den letzten Jahren wissen, an eine große mediale Aufmerksamkeit in Presse und TV geknüpft. Auf dem Burgenstieg konnten wir nach dem dritten Platz ein erhöhtes Besucheraufkommen vermerken. Die mit einer guten Platzierung verbundene Wertschöpfung kann der Tourismus in der Region gerade jetzt, wo die Gastgeber durch Corona schwer getroffen sind, gut gebrauchen. Deswegen hoffen wir in diesem Jahr besonders darauf, gut abzuschneiden.“ Dabei sind auch die Gastgeber selbst gefragt: „Die Unterstützung der Gastgeber vor Ort ist unerlässlich. Nur mit ihrem Einsatz können wir es schaffen, möglichst viele Gäste zu erreichen und zum Abstimmen zu mobilisieren“, erklärt Merten.

Der Startschuss für die Wahl ist nun gefallen. Unter www.wandermagazin.de/wahlstudio kann jetzt für die Wanderwege abgestimmt werden. Der VulkaMaar-Pfad ist mit der Nr. 8 unter der Kategorie Mehrtagestouren zu finden. „Für die Stimme in der Kategorie Tagestouren empfehlen wir die Nr. 11, die Felsentour 6 – Teufelsschlucht, die ebenfalls in der Eifel liegt. Gemeinsam mit der Ferienregion Südeifel könnten wir in diesem Jahr die Eifeler Wege im Wettbewerb ganz nach vorne bringen“, sagt Vera Merten.

Bis zum 30.06.2021 kann für die beiden Wege online abgestimmt werden. Mit Öffnung der Tourist Informationen nach dem Lockdown wird auch wieder die Abstimmung per Wahlkarte möglich sein.